Wie Sie Ihre Gartenmöbel lackieren, damit sie aussehen wie neu ✔️

Haben Ihre Gartenmöbel den Glanz verloren? Möchten Sie, dass sie wieder aussehen wie neu gekauft?

Ein Neuanstrich schützt das Holz und sorgt für eine langlebige Oberfläche, die dazu beiträgt Verwitterung zu vermeiden und die Möbel in gutem Zustand zu erhalten. 

 

Wie lackiert man Holz?


Bevor Sie die Holzlasur auftragen sollten Sie vorhandene Lacke, Öle, Staub, Schmutz, Fett, Wachs, Unebenheiten und klebriges Material vollständig entfernen.

Ihr Arbeitsbereich sollte staub- und schmutzfrei sein, sonst können sich Verunreinigungen auf der neu lackierten Fläche bilden.

Am besten verwenden Sie einen Pinsel mit natürlichen statt synthetischen Borsten. Alternativ können Sie auch die Farbrollen aus unserem Farbenlöwe-Lackierset benutzen. 

Wählen Sie ihren Farbton. Soll das natürliche Aussehen beibehalten werden wählen Sie farblose Holzlasur. Oder soll eine neue Farbe ihren Garten auffrischen?


7 Tipps zum Lackieren von Holz


1) Wählen Sie einen Tag, an dem das Wetter nicht zu feucht ist. Unter feuchten oder kalten Bedingungen trocknet der Lack langsamer, und es besteht eine größere Wahrscheinlichkeit, dass sich Staub und Schmutz auf den lackierten Bereichen absetzen. Wenn Sie in Innenräumen arbeiten, sollten Sie eine Raumtemperatur zwischen 20 und 25°C anstreben. Wenn der Raum zu heiß ist, trocknet der Lack zu schnell und es können sich unschöne Blasen bilden.


2) Entfernen Sie alle vorhandenen Lacke und Verunreinigungen. Schleifen Sie das Holz mit feinem Schleifpapier um Oberflächenmängel zu entfernen. Verwenden Sie dann ein feuchtes Tuch um Rückstände zu entfernen und lassen Sie das Holz trocknen.


3) Sollte ein Farbenlöwe-Produkt verwendet werden, kann der erste Anstrich bei Bedarf mit 5 - 10% der Farbenlöwe-Alkylharzverdünnung 700 verdünnt werden. Lassen Sie ihn 24 Stunden trocknen. Rauen Sie anschließend die Oberflächen mit feinem Schleifpapier an und wischen Sie diese mit einem feuchten Tuch ab, um den Staub zu entfernen.


4) Tragen Sie Ihre erste Schicht reinen Lack auf und lassen Sie diese vollständig trocknen. Die Trocknung erfolgt bereits nach 3-8 Stunden. Um ein natürliches Aussehen zu erhalten streichen Sie mit der Maserung des Holzes.


5) Tragen Sie so viele weitere Schichten auf, wie Sie benötigen. Im Allgemeinen sind ein bis zwei Schichten ausreichend, aber für eine größere Tiefenwirkung können zusätzliche Schichten aufgetragen werden, wobei zwischen den einzelnen Schichten sanft geschliffen werden muss. Die letzte Schicht sollte nicht geschliffen werden, damit der Glanz erhalten bleibt.


Fühlen Sie sich gut gewappnet für den Anstrich Ihrer Gartenmöbel?

Werfen Sie einen Blick auf unsere Auswahl an hochqualitativen Holzlasuren für Außen. Wählen Sie aus über 200 RAL-Farbtönen.

Beachten Sie auch unsere hilfreichen Anwendungshinweise.